Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert*
Versand innerhalb von 1-2 Werktagen
Zuverlässig und sicher seit 1997
Tolles Bonuspunktesystem und Rabatte
 

Warum basische Ernährung? Der wissenschaftliche Hintergrund

In den letzten Jahren hat die Diskussion um basische Ernährung und deren Einfluss auf den menschlichen Organismus zunehmend an Bedeutung gewonnen. Diese Form der Ernährung basiert auf der Prämisse, dass bestimmte Lebensmittel dazu beitragen können, den pH-Wert des Körpers zu optimieren und somit ein Gleichgewicht zwischen Säuren und Basen zu fördern. Die Theorie dahinter suggeriert, dass ein ausgewogenes Verhältnis entscheidend für die Aufrechterhaltung der Gesundheit und Prävention von Krankheiten ist.

Grundlagen der basischen Ernährung

Der menschliche Körper strebt stets nach einem leichten basischen Milieu mit einem idealen pH-Wert des Blutes zwischen 7,35 und 7,45. Eine unbalancierte Ernährung, reich an säurebildenden Lebensmitteln wie Fleisch, Milchprodukten, Zucker und verarbeiteten Lebensmitteln, kann zu einer Verschiebung des pH-Wertes führen. Langfristig könnte dies die Ursache für eine Reihe von Gesundheitsproblemen sein, darunter Osteoporose, Müdigkeit und eine erhöhte Anfälligkeit für Infektionen.

Wissenschaftliche Erkenntnisse

Studien haben gezeigt, dass eine basische Ernährung, reich an Obst, Gemüse, Nüssen und Samen, potenziell positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Sie kann die Nierenfunktion unterstützen, Muskelmasse im Alter erhalten und das Risiko für chronische Krankheiten senken. Besonders hervorzuheben ist die Fähigkeit basischer Lebensmittel, den Körper bei der Ausscheidung von Toxinen zu unterstützen und Entzündungsprozesse zu reduzieren.

Praktische Umsetzung

Eine praktische Umsetzung der basischen Ernährung beinhaltet die Integration von Lebensmitteln mit hohem Anteil an basischen Mineralien wie Kalium, Magnesium und Calcium. Es wird empfohlen, den Verzehr von säurebildenden Lebensmitteln zu minimieren und stattdessen den Fokus auf pflanzliche Produkte zu legen. Die Ernährungsumstellung erfordert keine strikten Verbote, sondern vielmehr ein Bewusstsein für die Ausgewogenheit der verzehrten Lebensmittel.

Beispiel für ein basisches Frühstücksprodukt

Am Ende dieser Betrachtung möchten wir auf ein Produkt hinweisen, das die Prinzipien der basischen Ernährung verkörpert. MorgenStund'. Dieses Frühstücksprodukt, ein Hirse-Buchweizen-Brei mit Früchten und Samen, ist nicht nur reich an basischen Mineralstoffen, sondern erfüllt auch die Bedürfnisse von Personen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten durch seine veganen, glutenfreien und laktosefreien Eigenschaften. MorgenStund' beinhaltet Zutaten wie Hirse, Buchweizen, getrocknete Ananas und Äpfel, sowie Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und süße Mandeln – alle aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Zubereitung des Breis ist einfach und kann leicht an individuelle Geschmäcker angepasst werden, indem man beispielsweise Früchte, Nüsse oder Gewürze hinzufügt. MorgenStund' bietet somit einen nährstoffreichen und energiegeladenen Start in den Tag und steht exemplarisch für eine Ernährung, die den Körper in seinem Bestreben nach einem ausgewogenen Säure-Basen-Haushalt unterstützt.

Fazit

Die Einbeziehung der Prinzipien der basischen Ernährung in den täglichen Speiseplan kann wesentlich zur Gesundheit beitragen. Durch die gezielte Auswahl von Lebensmitteln, die den Körper bei der Erhaltung eines ausgeglichenen pH-Werts unterstützen, kann man das Risiko für bestimmte Krankheiten minimieren und das allgemeine Wohlbefinden fördern. MorgenStund' repräsentiert ein hervorragendes Beispiel für ein Produkt, das diese Prinzipien umsetzt und damit einen wertvollen Beitrag zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung leistet.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Jentschura MorgenStund' Jentschura MorgenStund'
Inhalt 0.5 Kilogramm (19,50 € * / 1 Kilogramm)
ab 9,75 € *
1
-
+